saunaland-steg

Geschenk vom Osterhasen

Gradierwerke öffnen an Ostern für Besucher

BAD STAFFELSTEIN. Endlich wieder frei durchatmen: Im frühlingsgrünen, blühenden Bad Staffelsteiner Kurpark können an Ostern die beiden Gradierwerke wiedereröffnet werden. Ab dann gibt es wieder die Möglichkeit, in freier Natur die urgesunde Bad Staffelsteiner Sole – vollkommen gratis – zu genießen und die natürliche Heilwirkung von Bayerns wärmster und stärkster Thermalsole „hautnah“ zu spüren. Die Sole ist Bad Staffelsteins größter Schatz: Sie sprudelt mit einem Solegehalt von 12 Prozent, einer Temperatur von 52 Grad und mit der Energie von Millionen Jahren aus 1600 Metern Tiefe an die Erdoberfläche. Die Mineralstoffe im Wasser übertreffen fast ums Hundertfache die Mindestwerte für die Anerkennung als Heilwasser, die Sole kommt „in normalen Zeiten“ in vielfältiger Weise in der Obermain Therme zum Einsatz (derzeit ist immerhin das Therapiezentrum geöffnet).
Aber auch in dem imposanten Doppel-Gradierwerk im Kurpark, in direkter Nachbarschaft der Therme, kommt man in den gesunden Genuss der Salzluft. Dort wird die kostbare Sole über Schwarzdornbündeln zu feinsten Wassermolekülen vernebelt. Das tiefe Einatmen der „Meeresluft“ ist echter Balsam für die Atemwege und hat eine wohltuende Wirkung nicht nur auf die Bronchien, sondern auch auf die im Moment so gestresste Psyche. Sobald es die Pandemie-Lage zulässt, wird auch das beliebte, kostenlose Atemtraining wieder angeboten.

Schon jetzt kann man beim Osterspaziergang den Dreiklang von wärmender Sonne, frühlingsgrünem Kurpark und wohltuender Sole-Inhalation in vollen Zügen genießen – dem Osterhasen sei Dank.

Infos:
Obermain Therme, Am Kurpark 1, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09573/9619-0, EMail: service@obermaintherme.de (www.obermaintherme.de).

Rechtefreies Bild downloaden

30.08.2021

Gesundheitsminister besucht Obermain Therme

27.08.2021

Wohltuende Haut- und Seelenschmeichler

09.08.2021

Tagträumen mit Blick ins Grüne

28.06.2021

Der süße Duft von Urlaub in Italien

22.04.2021

Ein dickes Dankeschön für Mama und Papa