saunaland-steg

FrühlingsSchön & KernGesund

... mit Sole, Salz und Sauna

Was haben der Frühling und unsere Sole gemeinsam?
Sie wecken unsere Lebensgeister, kitzeln unsere wintermüden
Knochen und Sinne, heben unsere Laune und sind Balsam für unser Gemüt.
In Kürze: Beide tun uns unendlich gut!

fruehling_arrangement_800x800
Jahreszeiten-Arrangement

Frühling

 

VARIANTE CLASSIC 42,00 €

  • Grenzenloses Bade- und Saunavergnügen
  • 2-Gänge-Bademantel-Menü im VitaRestaurant
    (drei saisonale Hauptgänge zur Wahl, ein alkoholfreies Getränk inklusive)
  • Kleine Extrafreude: Hausgemachte Waldmeister-Bowle: Knackig-frisches Grün trifft Frühlingsaroma und Gute-Laune-Prickeln! (auch alkoholfrei erhältlich)

VARIANTE PREMIUM 63,00 €

  • Wie „Variante Classic“, plus eine 15-minütige Wellness-Massage
    Bei diesem kleinen „Frühlingsausflug” verwöhnen wir Sie mit Entspannung, Pflege und betörenden Düften. Sie wählen zwischen Waldmeister-Öl und Veilchen-Öl, jeweils mit kostbarer Obermain-Sole.

Jahreszeiten-Arrangement Frühling erhältlich bis 31.05.2020.

.

Ja! Das will ich!
fruehling_saunaevents2_800x800

Ich fühl' mich SOLEbenslustig!

Sie haben unsere Gesundheits-Wochen genutzt, viel Neues ausprobiert und sich eine Extraportion Solekraft gegönnt? Jetzt fühlen Sie sich pudelwohl, quicklebendig und sind in Feierlaune? Als hätten wir es geahnt, haben wir gleich mehrere Sauna-Events für Sie vorbereitet.

  • METROPOLEN DER WELT (14.03.2020, 17 – 2 Uhr)
    Aus aktuellem Anlass entfällt unser Sauna-Event am 14.03.2020 ersatzlos. ThermenMeer & SaunaLand bis 23 Uhr geöffnet!
  • WELCOME FRIENDS! VOL. 3 (09.05.2020, 17 – 2 Uhr)
    Ab 23.00 Uhr wird auch im ThermenMeer textilfrei gebadet.
  • Damen-Sauna-Special FLOWER POWER (12.05.2020, 17 – 21 Uhr)
    Ab 17.00 Uhr sind zwei Saunen sowie ein Dusch- und ein Ruhebereich für unsere Damen reserviert.
  • Herren-Sauna-Special MÄNNERSACHE (21.05.2020, 9 – 23 Uhr)
    Ganztags gemischte Sauna.
Mehr Infos zu den Events
fruehling_mixdichberuehmt_800x800
Cocktailwettbewerb

Mix dich berühmt!

Wir suchen die leckersten und raffiniertesten Eigenkreationen für die Sommer-Saison 2020! Mach mit und gewinne einen unvergesslichen Tag in der Obermain Therme – mit bis zu vier Freunden!

 

Ich bin dabei!

Im Reich der Diva, Massekuchen und Hackschnitzel

 

Die außerordentliche Wirkung und Wohltat von Sole, Salz und Sauna lockte alleine im vergangenen Jahr mehr als 800.000 Besucher in unsere Anlage. Was braucht’s dafür eigentlich „hinter den Kulissen”? Einen kleinen Einblick gibt uns heute unser Technischer Leiter, Georg Zapf.

fruehling_zapf_800x400

Georg, das klingt nach einer logistischen und technischen Meisterleistung …
Georg: Das ist es in der Tat, ja. Deswegen sind wir auch zu elft buchstäblich rund um die Uhr im Einsatz, um den reibungslosen Bade- und Saunabetrieb zu sichern.

Was gehört da alles dazu?
Georg: Letztendlich alles, was unter den Begriff Haustechnik fällt, also im Kern die Bereiche Heizung, Klima und Sanitär. Das reicht von der Lüftungsanlage bis zum Duschkopf, vom Dampferzeuger bis zur Sicherheitsbeleuchtung, vom Föhn bis zur „Fütterung” der Biomasse-Anlage. Und natürlich dreht sich tagtäglich alles um die Vor- und Aufbereitung der Sole.

Ihr füttert was?
Georg: Unser Biomasse-Heizkraftwerk. Damit produzieren wir durch die Verbrennung naturbelassener Holzhackschnitzel Wärme und Strom. Ich werd’ oft gefragt, ob wir dafür denn nicht die Wärme aus der Sole nutzen – doch, klar. Aber das reicht ja bei weitem nicht aus für unseren Betrieb. Unsere Biomasse-Anlage hingegen versorgt nicht nur uns, sondern unter anderem auch die Schön Klinik und den städtischen Bauhof. Und das nachweislich ohne Gift- und Schadstoffausstoß! Einen Teil der Hackschnitzel produzieren wir übrigens selbst, der andere Teil kommt ausschließlich von regionalen Waldbesitzern.

Vorhin sprachst Du auch von der Vor- und Aufbereitung der Sole – was bedeutet das?
Georg: Naja, die Sole kommt ja sozusagen nicht „badefertig” aus 1.600 Metern. Da muss einiges passieren, bis sie im Becken landet. Man könnte fast sagen, sie ist eine Art Diva, die richtig viel Aufmerksamkeit und Know-how braucht. Unter anderem muss sie gereinigt werden, sonst wäre sie nämlich dunkelbraun!

Wie bitte? Dunkelbraun?!
Georg: (schmunzelt) Ja, das wissen die wenigsten. Eigentlich kommt sie auch klar und sauber aus dem Boden. Dann aber reagiert das in der Sole enthaltene Eisen mit dem Sauerstoff in der Luft, und auch das enthaltene Mangan oxidiert. Durch diese Vorgänge wird die Sole unansehnlich dunkelbraun.

Und wie wird sie dann wieder „ansehnlich” und „badefertig”?
Georg: Unter anderem, indem wir diese Oxidationsprozesse regulieren und „Überflüssiges” entnehmen. Kohlensäure zum Beispiel, die in Tanks zwischengelagert und später wieder zugeführt wird. Und eben auch besagtes Eisen und Mangan. Diese werden nach der Entnahme zu einem mineralischen Massekuchen gepresst und entsorgt. Dann wird die gereinigte und auf etwa 30 Grad abgekühlte Sole durch die Vermengung mit dem sogenannten Keuperwasser auf die gewünschte Konzentration gesenkt. In den Badebecken sind das 3,5 Prozent, im Aktiv-Becken 1,5 Prozent und im Sole-Becken 12 Prozent.

Ist sie dann im Becken, hört die Arbeit sicher nicht auf, oder?
Georg: Nein, im Gegenteil. Die Wasserqualität muss konstant aufs Sorgfältigste überwacht werden, das läuft über eine hochkomplexe Mess-, Regel- und Steuerungstechnik. Sole-Konzentration, Temperatur, pH- und Chlor-Wert und einiges mehr werden unablässig ausbalanciert und von uns akribisch ausgewertet.

Kommt daher auch die seit Jahrzehnten konstant hohe Wasserqualität?
Georg: Auch, ja. Aber auch daher, dass wir mehr Wasser in die Beckenkreisläufe zuführen als laut DIN-Norm erforderlich. Auch Filter-, Pumpen-, Leitungs- und Ablaufsysteme werden bei uns häufiger erneuert als vorgeschrieben. All das kommt natürlich unserer Wasserqualität zugute – auf die wir ehrlich gesagt auch stolz sind.

… was gut nachvollziehbar ist. 
Danke für diese spannenden Details und Deine Zeit, Georg!