saunaland-steg

Feurig-cooler Kult-Event

Lange Saunanacht „Feuer & Eis” in der Obermain Therme

BAD STAFFELSTEIN. Mit ihrem Kult-Sauna-Event „Feuer & Eis“ feiert Bad Staffelsteins Obermain Therme am 12. Januar schwungvoll den Jahresauftakt – bis tief in die Nacht hinein. In den luxuriösen Themensaunen und im gesamten Premium-SaunaLand stehen die Zeichen auf Hütt’ngaudi, Winterspaß, wohlige Entspannung und wortwörtlich „heißen“ Shows. DJ Ralf Kühne legt die besten und angesagtesten Après-Ski-Hits zum Mitsingen und -tanzen auf, und die Gruppe „Feuer und Bewegung“ kann mit ihrer spektakulären Feuershow das Publikum ganz sicher begeistern. Echt heiß sind auch die Special Cocktails an der SaunaBar vom „Fire Caipi“ bis zum „Hot Chili Sunshine“. Ebenso hat das kulinarische Angebot vom feurig-scharfen Flammkuchen bis zu Chili-Bratwurst und -Cheeseburger das Zeug dazu, den Besuchern kräftig einzuheizen. In der Aufgusssauna setzt sich das Motto fort mit Erlebnisaufgüssen wie „Hütt’ngaudi“, „Gipfelstürmer“ und „Schneehaserl“, die natürlich wieder mit vielen „heißen“ und „eisigen“ Überraschungen gespickt sind. Zwischen den Saunagängen sorgen Eimer- und Schwallduschen, der „coole“ Eisbrunnen oder das Abtauchen in das Tauchbecken für die richtige Abkühlung. Wenn danach die Eiswürfel im Glas klimpern, wird’s einem heiß und kalt zugleich, und die Party nimmt noch lange kein Ende. Von 17 Uhr bis zwei Uhr früh dauert der mittlerweile legendäre Sauna-Event „Feuer & Eis“, ab 23 Uhr wird auch im ThermenMeer textilfrei gebadet. Die lange Saunanacht, ein echter Gute-Laune-Garant, kostet übrigens nur den normalen Eintritt in das SaunaLand – noch ein Grund, das neue Jahr kräftig zu feiern! Infos: Obermain Therme, Am Kurpark 1, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09573/9619-0, E-Mail: service@obermaintherme.de (www.obermaintherme.de).

 

rechtefreies Bild downloaden

20.12.2018

Kuscheln und genießen am Valentinstag

20.12.2018

Guter Neujahrs-Vorsatz mit Spaßfaktor

04.12.2018

Dem Schnupfen keine Chance!

05.11.2018

Investition in Wohlfühl-Ambiente und Sicherheit

05.11.2018

Im Kerzenschein zur Ruhe finden