saunaland-steg

Der Erkältung keine Chance

Regelmäßiges Saunieren stärkt die Abwehrkräfte

BAD STAFFELSTEIN. Mit den kühleren Lüftchen des Herbstes und dem nun wieder öfter übers Land prasselnden Regen steigt auch die Lust, sich im luxuriösen Premium-SaunaLand der Obermain Therme genüsslich aufzuwärmen und in der wohltuenden Hitze der Themensaunen zu entspannen. Wer richtig und vor allem regelmäßig sauniert, streichelt aber nicht nur seine Seele: Er tut auch seinem Organismus etwas Gutes und stärkt in der beginnenden Erkältungssaison nachhaltig seine Abwehrkräfte. Längst ist wissenschaftlich eindeutig belegt, dass ein regelmäßiger Saunabesuch sowohl die Häufigkeit als auch die Schwere grippaler Infekte deutlich verringert. Anders gesagt: Saunabaden kann vorbeugend helfen, nicht an Erkältungen zu erkranken. Das hat auch die jüngste repräsentative Saunabesucher-Befragung des Deutschen Sauna-Bundes wie-der bestätigt. 78 Prozent der mehr als 20.000 Befragten gaben an, völlig oder fast frei von Infekten zu sein. Allerdings ist es wichtig, frühzeitig mit dem regelmäßigen Saunabesuch zu beginnen, denn es dauert rund ein Vierteljahr, bis die positiv nachhaltigen Effekte der Immunstärkung eintreten. Dabei ist der Aufbau von Abwehrmechanismen durch das Saunabaden ganz einfach zu erklären. Durch die Wechselwirkung der Saunahitze und der anschließenden Abkühlung „lernt“ der Körper nach einer gewissen Einübungszeit, auf große Temperaturunterschiede zwischen Außen- und Innentemperaturen leichter zu reagieren und sich daran anzupassen. Jetzt zu Herbstbeginn ist also die beste Gelegenheit, das Saunieren wieder fest in den Wochenplan aufzunehmen. Dann besitzt man bis zum Beginn der alljährlichen Grippewelle mit einiger Wahrscheinlichkeit genügend Abwehrkräfte, um gesund durch den Winter zu kommen. Und auch die anderen positiven Effekte des Saunierens sind nicht zu verachten. Das Saunabad regt den Stoffwechsel an, ent-schlackt den Körper, durchblutet und reinigt die Haut, entspannt die Muskulatur und zaubert Stress wie von Geisterhand einfach weg. Wenn man die notwendigen und wichtigen Abkühlungs- und Ruhephasen zwischen den einzelnen Saunagängen einhält, kann man auch gar nicht viel „falsch machen“.

Wer sich trotzdem unsicher ist oder nicht viel Sauna-Erfahrung hat, findet nützliche Informationen zum richtigen Saunieren unter www.obermaintherme.de/saunaland/saunaregeln. Damit steht dem gesunden und wohltuenden Schwitzvergnügen nichts mehr im Wege – das Immunsystem sagt danke! Mehr Infos: Obermain Therme, Am Kurpark 1, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09573/9619-0, E-Mail: service@obermaintherme.de (www.obermaintherme.de).

Rechtefreies Bild downloaden

Foto: Obermain Therme

02.11.2020

Weihnachtsglück zu verschenken

02.11.2020

Winterliche Wellness-Freuden mit Granatapfel

27.10.2020

Das sanfte Wohlfühl-Erlebnis

14.09.2020

Träume in Himmelblau

30.08.2020

Herbstgenuss mit Apfel und Mandel